AuthorLena Reich

Ihre Geschichte in meinen Händen

Foto: Mike Wollf/ Tagesspiegel Text: Lena Reich Oft sind es die immer gleichen Geschichten, die ältere Verwandte erzählen: einen Schlag aus der Kindheit, ein bisschen was aus DDR-Zeiten, warum der Vater doch lieber Söhne statt Töchter haben wollte und das dann auch körperlich, an wem auch immer, ausgelassen hat. Ich für meinen Teil habe irgendwann weggehört. Die Geschichten haben mich gelangweilt...

Müll Museum Soldiner Kiez

Seit knapp zwei Jahren gibt das Müll Museum Soldiner Kiez dem sogenannten Müllproblem im Weddinger Bezirk in Berlin einen permanenten Ort zum Austausch. Unsere Workshops richten sich in erster Linie an Grundschulen und weiterführende Schulen. Man kann aber auch gerne mit Seminar- oder Betriebsgruppen vorbei kommen. Die 2-stündigen Workshops gehen von den Kunstwerken aus und werden daher vor den...

Beiträge für arte Journal

Als Autorin porträtiere ich regelmäßig Künstler*innen für den deutsch-französischen Kultursender arte, wie etwa den Knetkünstler Henrik Jacob, die Illustratorin Anke Kuhl, die Architekten Meinhard von Gerkan und Volkwin Marg, die sich mit ihrem BER vor den großen Baumeister ein Karl Friedrich Schinkel und Mies van der Rohe verbeugen oder aber der elektronische Live-Act Skinnerbox, der sich wie...

About

„Mich fasziniert die Macht der Bilder. Ich bin gegen Rollenzuschreibungen und für eine kritische Kunst. Ich liebe die Bewegung und bewundere den Streik. Am Liebsten sitze ich hinter der Scheibe des Schwimmbadcafés und sinniere. Aber noch mehr genieße ich es, auf der Straße zu sein, mit Menschen zu reden, sie und ihre Architekturen zu beobachten – und ihre gegenseitige Wirkung.“...

Nur die wart’n, komm’ in’ Garten

Ich hänge fest in Hotlines, Recalls. Dabei folgen Warteschlangen einem System und der Frage, wie sich effizient warten lässt. Ich hänge fest in Hotlines, Recalls. Ich fühle mich edukativ ignoriert. Während ich in der Hotline des Kinderarztes warte: Die bekannteste Warteschlange in der europäischen Bildgeschichte ist der Totentanz. Sein Sujet ist die Gleichheit aller Menschen vor dem Tod. Und...

Weddinger Freiheiten – und oben die Jungs

Der Dokufilm „Weddinger Freiheiten – und oben die Jungs“ zeigt u.a. Frauen, die in Berlins berühmtesten Arbeiterbezirk ihre Ideen von Freiheit leben – und fordern. Im Privatleben, Beruf, Ehrenamt, öffentlichen Raum, im Bus und beim Shoppen. Sie beugen sich nicht der neoliberalen Realität und enttarnen im einfachen Reden deutsche Wirtschaftsinteressen. Ur-Weddinger. Gastarbeiter. Kofferkinder...

Auschwitz Parking

Gemeinsam mit dem Dokumentarfotografen Kirill Golovchenko hat Lena Reich Gedenkstätten in Deutschland und Polen besucht und in Bildern und Essays die Geschichte der Vernichtungslager in den Städten aufgespürt. Bergen, Oranienburg, Dachau, Oswiecim. Während die dark tourists die Ortschaften meist Hals über Kopf wieder verlassen, sind die beiden geblieben.   Oświęcim Tafel 1 Im...

Miss GULAG

Miss GULAG (2006) von Maria Yatskova treibt auf die Spitze, was Anton Čechov bereits 1880 auf seiner Reise durch die Sträflingskolonien beobachtet hatte: Nach einer Misswahl in einem Straflager wird die Gewinnerin entlassen. Die Magisterarbeit von 2010 untersucht kunsthistorisch den Zusammenhang von körperlicher Schönheit und Freiheit in diesem Dokumentationsfilm. Vor dem rechtshistorischen...