About

„Mich fasziniert die Macht der Bilder. Ich bin gegen Rollenzuschreibungen und für eine kritische Kunst. Ich liebe die Bewegung und bewundere den Streik. Am Liebsten sitze ich hinter der Scheibe des Schwimmbadcafés und sinniere. Aber noch mehr genieße ich es, auf der Straße zu sein, mit Menschen zu reden, sie und ihre Architekturen zu beobachten – und ihre gegenseitige Wirkung.“

Lena Reich hat Kunstgeschichte und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften an der FU Berlin bei den Professoren Bredekamp, Witte und Menninghaus studiert. Bei Andreas Kriegenburg war sie am Thalia Theater Hamburg Regieassistentin, hat bei SPIEGEL ONLINE und ARTE gearbeitet. Für ZIEGLER Film hat sie Drehbücher lektoriert und selber welche geschreiben. Bei der Filmmanufaktur Potsdam skriptet sie Animationsfilme und veröffentlicht regelmäßig in Print- und Onlinemedien zur Situation der Roma-Gruppen in Deuschland. 2019 wird Lena Reich das erste Müll Museum in Berlin Wedding eröffnen!